Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"ist eine Blutung beunruhigend?"

Anonym

Frage vom 14.12.2005

Hallo!
Ich hätte da mal eine Frage. Ich möchte schwanger werden.
Ich hatte am 29.11. meine Regelblutung, da ich Probleme mit der Schleimhautaufbauung habe, hat mir mein FA die Pille verschrieben. Die hab ich immer im Abstand von 2 Tagen genommen (immer einen ausgelassen), über die fruchtbaren Tage von Fr. (09.12- 12.12.05) hatte ich regelmäßig GV. Theoretisch hätte ja eine Befruchtung stattfinden müssen.
Nun habe ich aber seit 13.12. morgens eine Blutung die bis heute (14.12.05) anhält. Die Regelblutung kannes ja nicht sein, da die erst am 27.12. eintreffen müsste.
Nun meine Frage: Ist die Blutung unberuhigend?!
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 14.12.2005

Hallo, mir ist nicht bekannt, dass "die Pille" (Antibabypille?!) günstig auf den Schleimhautaufbau wirkt und somit schwangerschaftsfördernd ist?
Wenn es eine andere Pille war, die die Schleimhaut besser aufrechterhält, dass sich ein befruchtetes Ei einnisten kann, dann könnte es in den fruchtbaren Tagen zur Befruchtung gekommen sein. Die Blutung danach könnte eine Nebenwirkung der Pilleneinnahme sein.
Befragen Sie aber dazu nochmals Ihren FA, ist vielleicht auch telefonisch möglich.
Alles Gute, Barbara

24
Kommentare zu "ist eine Blutung beunruhigend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: