Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Wie hoch muss der HCG sein?"

Anonym

Frage vom 14.12.2005

Ich bin voraussichtlich in der 8. (7+4)Woche schwanger.Seit 1 Woche habe ich leichte Schmierblutungen.Die Ultraschalluntersuchung der letzten Woche hat kein eindeutiges Bild gebracht. Es war ein kleiner Blutsee in der Gebährmutter sichtbar. Und mein HcG Spiel stieg von 15000 in 4 Tagen auf 25000 an. Ich fühle mich sehr verunsichert. Schwangerschaftsanzeichen wie Brustspannen und extreme Müdigkeit habe ich. Aber nach einem Abort (letzten Frühling, in 7.Woche) bin ich nun sehr unruhig und weiss kaum, wie ich mit der Situation umgehen soll. Wie schlimm sind diese Anzeichen?Habe ich mit den Werten überhaupt eine Chance auf eine gutverlaufende Schwangerschaft?Am nächsten Freitag habe ich wieder eine Untersuchung.Muss da ein Kindlein sichtbar sein, damit die Schwangerschaft gut verlaufen kann?
Ich bitte um dringende Antwort. Bin emotional ziemlich ko.

Vielen lieben Dank.
Pia

Antwort vom 14.12.2005

Es ist ganz klar, dass Sie nach der FG große Angst haben, ob diesmal alles klappt. Im Moment kann man leider nicht mehr als abwarten und zuversichtlich sein, "guter Hoffnung" sozusagen, dass alles ok ist. Falls es Ihnen gut täte, einfach mit jemandem über Ihre Ängste zu reden, können Sie in unserer Hebammensuchmaschine nach einer Hebamme suchen, die Schwangerenvorsorge od. Hilfe bei Schwangerschaftsproblemen anbietet. Vielleicht hilft es, sich einfach mal auszusprechen und bestimmt kann die Hebamme Sie in manchen Punkten auch aufklären und beruhigen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

21
Kommentare zu "Wie hoch muss der HCG sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: