Themenbereich: vorzeitige Wehen

"wann zieht sich die Gebärmutter zusammen?"

Anonym

Frage vom 14.12.2005

Hallo!

Ich hatte neulich schon eine Frage zu Gebärmutterkontraktionen gestellt. Ich bin jetzt in der 24. SSW und habe noch eine weitere Frage dazu.
Ich spüre zwei verschiedene "Arten" der Kontraktionen. Einmal wenn ich ganz ruhig auf dem Rücken liege, entsteht plötzlich ein leichter, zunehmender Druck und der Bauch wird hart. Nach ca. einer halben Minute ist es wieder vorbei - das habe ich ca. 5 bis 10 mal am Tag.
Dann habe ich aber noch Bauchverhärtungen, wenn ich z. B. gelegen habe und aufstehe und herumlaufe oder wenn ich auf der Seite lag und mich auf den Rücken drehe. Dabei spüre ich keinen Druck, sondern der Bauch wird hart und bleibt es auch ein Weilchen, meist bis ich mich dann wieder hinlege oder hinsetze. Dies habe ich eigentlich immer, wenn ich aufstehe.
Ist dies beides ungefährlich oder könnten das frühzeitige Wehen sein? Ich habe gelesen, dass die Gebärmutter sich zusammenzieht und das Baby festhält, wenn man sich bewegt - passiert dies aber jedesmal, wenn man aufsteht oder nur ab und zu?
Vielen Dank, Yvonne

Antwort vom 14.12.2005

Es ist beides normal! Das eine, das Sie ca 5x tgl spüren sind "Trainingswehen" der Gebärmutter, um dem Größenwachstum des Kindes nachzukommen muß die gebärmutter v.a. lockerlassen, aber das geht nicht ohne Anspannung ab und zu, auch wg der Durchblutung. Das Hartwerden durch Lageveränderung ist eine direkte Reaktion auf diesen Positionswechsel, für Ihr Baby ist beides ungefährlich. Es spürt so was wie eine leichte Massage am ganzen Körper, vielleicht ähnl. wie wir eine Umarmung spüren. Wenn Sie wollen, können Sie in solchen Situationen Ihren Bauch ein bisschen streicheln od. ganz sanft massieren, zB mit Weleda-Schwangerschaftsöl. Sollten die Kontraktionen häufiger als 1x pro Stunde auftreten, schmerzhaft sein od. so stark, dass Sie nicht schlafen können, dann sollten Sie es kontrollieren lassen. Alles Gute!

28
Kommentare zu "wann zieht sich die Gebärmutter zusammen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: