Themenbereich:

"steifer Hals als mit einem Jahr"

Anonym

Frage vom 15.12.2005

liebes hebammenteam!
meine tochter, 1 jahr, hat seit 3 tagen einen steifen hals (rechtsseitig). der kinderarzt wußte sich keinen bez. wenig rat, da eine muskelverspannung in diesem alter sehr ungewöhnlich sei. er verschrieb voltaren salbe. besser geworden ist es aber bisher nicht. ich habe bedenken, das sich das ganze zu einem dauerhaften, schiefen hals kristallisiert.
Fieber hat sie keines und die erkältung ist seit einer woche vorbei, so das meningitis auszuschließen wäre.
meine frage, was kann ich noch tun oder an welche fachrichtung von arzt kann ich mich wenden, um der kleinen zu helfen?
ich danke sehr für ihre antwort.

Antwort vom 15.12.2005

Hallo!Sie sollten sich mit Ihrer Tochter an einen Osteopathen/in oder Craniosakraltherapeuten wenden. Diese werden sicher eine Ursache finden können und mit sehr sanfter Therapie, die häufig nur über 2-3 Sitzungen geht, helfen können. Fragen Sie Ihre Hebamme oder in der Hebammenpraxis nach, wenn es so etwas in Ihrer Nähe gibt, denn die haben bestimmt eine Empfehlung.Alles Gute.
Cl.Osterhus

13
Kommentare zu "steifer Hals als mit einem Jahr"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: