Themenbereich: Geburt allgemein

"wie kann ich der Geburt nachhelfen?"

Anonym

Frage vom 15.12.2005

Guten Tag. Ich bin 5 Tage über dem Geburtstermin. Alle Kontrollen zeigen: Dem Kind geht es bestens, alles ist in Ordnung, aber der Muttermund ist noch fest geschlossen. Nun würde ich gern auf eine sanfte und natürlich Art "nachhelfen". Ich habe gehört, dass Geschlechtsverkehr helfen soll, bei uns hat es aber bisher nichts bewirkt. Ein anderes "Hausmittel" soll ein Tag Fasten mit Mineralwasser sein. Können Sie das empfehlen oder könnte das dem Kind schaden? Danke!

Antwort vom 16.12.2005

Von dieser Art der Geburtseinleitung habe ich noch nicht gehört! Ich denke nicht, dass sie schädlich ist, aber anstrengend stelle ichs mir vor, einen ganzen Tag nur Mineralwasser zu trinken und nichts zu essen zu bekommen! Der Effekt wird in erster Linie abführend sein und dadurch kann es sein, dass die Wehentätigkeit angeregt wird. Versuchen können Sie es, Sie können auch Himbeerblättertee trinken so viel Sie mögen, noch mal GV haben, sich noch ein bisschen ablenken und sich noch was Schönes vornehmen, dann gehts vielleicht von ganz alleine los... Ich wünsch Ihnen alles Gute!

29
Kommentare zu "wie kann ich der Geburt nachhelfen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: