Themenbereich: Stillen allgemein

"kann ich abends abgepumte Milch geben?"

Anonym

Frage vom 17.12.2005

Liebes Hebammen - Team,
meine 4 Wochen alte Tochter wird voll gestillt, ich habe
aber abends das Gefühl das sie an der Brust nicht ausreichend trinkt um satt zu werden. Ich habe dann abgepumt und ihr die MM mit der Flasche gegeben und sie war danach satt. Ist das kein Problem wenn ich abgepumte MM mit Flasche und Anlegen an die Brust kombiniere? Würde meine kleine Maus tagsüber an die Brust anlegen und abends abgepumte MM mit der Flasche geben. Ich möchte nicht, dass sie dann irgendwann die Brust ablehnt kann das passieren? ist abgepumte MM genauso frisch und gesund? Vielen Dank für eine baldige Antwort

Anonym

Antwort vom 17.12.2005

Hallo, wenn Sie vorwiegend anlegen ist die Gefahr, dass ein Kind die Brust ablehnt bei fast Null- am häufigsten fangen die Kinder nach einiger Zeit an, die Flasche abzulehen, da das Saugen bei der Mutter mit so viel mehr Genüssen verbunden ist.
Die abgepumpte Milch ist mehr oder weniger genauso gesund, wie direkt stillen, mit dem Unterschied, das Nahrungsteile, die normalerweise nicht zusammentreffen würden, alle zusmmenkommen. Eisen würde, da es mit Milch nicht verdaut werden kann, in einer sehr frühen wässrigen Milch direkt in den ersten Zügen kommen und nicht erst in der fetten Hintermilch- in abgepumpter MM kommen alle 3 Gänge auf einmal. Allerdings wäre das Füttern von Ersatzmilch( wenn das Kind am Abend nicht satt wird) viel ungesünder als abgepumpte MM zu füttern, die ein Tick weniger gut ist als direkt aus der Brust.
Sie können durch das tägliche Abpumpen, die Milchmenge steigern, aber auch durch Nahrungsmittel, wie warmer Haferbrei, Getreidekaffee, Malzbier und alkoholfreies Weizenbier.

14
Kommentare zu "kann ich abends abgepumte Milch geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: