Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist eine Blutung bedenklich?"

Anonym

Frage vom 19.12.2005

Ich bin jetzt anfang der 27. schwangerschafstswoche. Gestern wollten mein freund und ich miteinander schlafen und -jetzt kommts- beim "fingern" habe ich plötzlich aus der scheide geblutet..!!! es ca. ne viertel tasse voll, also nicht viel aber trotzdem..hatte zwar voll den schock aber bin nicht zum arzt gegangen weil dann auch nichts mehr war. schmerzen oder so hatte ich auch nicht. ist das schlimm oder kann das mal passieren? ich habe in zehn tagen sowieso kontrolltermin.. mache mir aber sorgen seitdem..was meint ihr?? es ist total wichtig, bitte um antwort..
danke

Antwort vom 19.12.2005

Hallo, in der Schwangerschaft ist die Gebärmutter und der Muttermund sehr gut durchblutet. Daher kommt es viel eher zu Kontaktblutungen. Eventuell ist durch die Berührung durch Ihren Freund eine solche Blutung entstanden. Sie hat keine Auswirkung auf das Kind und wenn jetzt nichts mehr ist und Sie sich gut fühlen, können Sie auch erst mal abwarten mit dem Arztbesuch. Sollte es "grundlos" zu Blutungen kommen, dann müssten Sie direkt Ihren FA aufsuchen. Sie können Ihren FA beim nächsten Termin auf jeden Fall fragen ob es eine Stelle am Muttermund gibt, die leichter bluten könnte (Ektopie). Sie brauchen deswegen nicht auf Sex zu verzichten, der allerdings etwas sanfter gestaltet werden sollte, wenn ansonsten Blutungen ausgelöst werden.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Ist eine Blutung bedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: