Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann ich schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 19.12.2005

Sehr geehrte Hebammen !
Nehme seit etwa 6 Wochen Mönchspfeffer. Hatte am 18.11.05 und am 19.11.05 helle Blutflecken in der Unterhose, aber noch keine richtige Blutung. Die richtige Blutung begann am 21.11.05. Hatte Geschlechtsverkehr am 28.11., am 29.11., am 30.11.05. Am 2.12 keinen Geschlechtsverkehr aber einen Eisprung, der Zervixschleim,weiss wie Eiweiß und spinnbar. Am 7. 12. hatte ich eine Zwischenblutung, zuerst hell rosa, dann bräunlich. Habe dann auch den Mönchspfeffer(40mg pro Tablettte) abgesetzt. Bin zum Gynäkologen, dort wurde mir Blut abgenommen fürs Labor. Am Freitag, den 9.12. wurde mir das Ergebnis mitgeteilt, war negativ. Hatte dabei immer noch so bräunlichen Ausfluss. Bin am Montag den 12. zu anderem Gynäkologen. Sie hatte wieder Blut fürs Labor abgenommen. Bekam am 13. 12. das Ergebnis wieder negativ. Nehme seit dem 13.12.05 auch wieder Mönchspfeffer einmal am Morgen. Warte seit 5 Tagen auf meine Periode. Habe schon angeschwollene Brüste, seit dem 12.12.05 und nun sind die Busen immer noch geschwollen, aber habe noch keine Periode bekommen. Kann ich trotzdem schwanger sein ? Oder habe ich einen verspäteten Zyklus ? Was sollte ich Ihrer Meinung nach tun ?

Freundliche Grüße Debby

Antwort vom 19.12.2005

Hallo, es bringt leider gar nichts, wenn Sie so früh und oft zum Arzt gehen. Das deutlichste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Periode und wenn die über eine Woche überfällig ist, lohnt sich auch ein Test, der bei negativem Ergebnis und weiter ausbleibender Periode in einer weiteren Woche wiederholt werden kann. Es ist gut möglich, dass Sie nicht schwanger sind, weil der GV ja auch deutlich vor dem ES stattgefunden hat, wobei es in diesem Zeitraum auch noch klappen könnte. Außer Abwarten, müssten Sie gar nichts tun.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "kann ich schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: