Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 20.12.2005

Liebes Hebammen-Team,
seit August habe ich die Pille abgesetzt. Anfangs hatte ich keinen Eisprung und auch keine Periode. Am 15.11. bekam ich dann zum ersten Mal meine Periode. Seit dem führe ich auch ein Kurvenblatt. Meine Temperaturen schwankten am Anfang um 36,3° und pendelten sich dann seit etwa zwei Wochen um 37° ein. Meine Periode ist seit dem ausgeblieben, jedoch verspüre ich ein leichtes Ziehen im Unterleib. Am 16.12. hatte ich eine ganz leichte Blutung, nur minimal, danach nichts mehr. Einen Schwangerschaftstest habe ich am 15.12. gemacht, dieser war aber negativ. Kann es sein, dass ich trotzdem schwanger bin? Oder sollte ich nochmal testen bzw. zu meinem FA gehen?
Vielen Dank für Ihre Anwort!

Antwort vom 20.12.2005

Sie können den Test wiederholen, vielleicht waren Sie ein bisschen früh dran. Allerdings ist auch noch nicht von einem "Zyklus" die Rede, wenn Sie erst 1x seit Absetzen der Pille eine Regelblutung hatten, da kann sich noch alles Mögliche verändern... Warten Sie ab, zur Zyklusregulation können Sie Frauenmanteltee trinken, vielleicht hilft der beim Einpendeln.

22
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: