Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Eisprung oder nicht?"

Anonym

Frage vom 20.12.2005

Liebe Hebammen,
ich habe zur Regulierung meines Zyklus von meinem FA Utrogest verschrieben bekommen, welches ich ab 15. bis 26. Tag einnehmen soll. Lt. Temperaturmessung vorheriger Monate hatte ich aber öfter erst ab ca. 25. Tag oder noch später meinen ES. Wird dieser jetzt automatisch schon eher ausgelöst oder habe ich jetzt gar keinen mehr. Da das Progesteron, welches ich mit Utrogest zuführe ja für den Temp.anstieg verantwortlich ist, kann ich den ES wohl gar nicht mehr anhand der Temperatur kontrollieren? Vielen Dank im voraus!!!!!

Antwort vom 20.12.2005

Ihr FA verspricht sich wahrscheinl. eine Zyklusreguliernede Wirkung von der Gestagengabe in der 2. Z-Hälfte. Das funktioniert evtl nach einigen Zyklen. Einen verlässliche Eisprung haben Sie so wahrscheinlich nicht, den hatten Sie aber auch ohne Utrogest wahrscheinlich nicht. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, den ganzen Zyklus über können Sie Frauenmanteltee trinken, das kann auch unterstützend wirken. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Eisprung oder nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: