Themenbereich: Babyernährung allgemein

"muss meine Tochter regelmäßig Beikost bekommen?"

Anonym

Frage vom 21.12.2005

Hallo!
Meine Tochter ist 9 Monate alt.Sie wird noch gestillt.Ich habe jedoch ab dem 4.Monat mit Beikost begonnen.Die hat sie auch eine Zeit gut und gerne angenommen.doch seit dem 6.Monat gibt es immer wieder Phasen,wo sie das Essen verweigert.
Dann klappt es wieder. Doch jetzt hat sie wieder eine länger Phase.Sie isst eigendlich nur Reiswaffeln und gelegendlich einen Kinderkeks.Was kann ich noch ausprobieren?Muss sie regelmäßig Beikost bekommen?Genug Milch bekommt sie auf jeden Fall.

Anonym

Antwort vom 21.12.2005

Hallo, ich gehe immer davon aus, dass ein Kind sich meldet, wenn es etwas anderes als MM braucht und unzufrieden wird, wenn ihm die Nährstoffe der MM nicht mehr reichen.
Solange sie gut gedeiht, gut ausscheidet und zufrieden ist, darf sie essen, wenn sie mag, aber es reicht auch noch völlig, sie ausschließlich zu stillen.
Viele Kinder bevorzugen Obst, wie Apfel oder Birne mit ½ Teel. Mandelmus verrührt. Obst ist, wie auch MM ,eher süßlich und nicht so herb, wie das meiste Gemüse. Manche Kinder warten mit der Beikost, bis sie vom Elterntisch mitessen können und wollen gar kein Brei ect. essen. Vertrauen Sie darauf, dass Ihre Tochter sich meldet bzw. Ihnen beim Essen zeigt, wenn es etwas anderes als MM möchte.

19
Kommentare zu "muss meine Tochter regelmäßig Beikost bekommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: