Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Agnus castus Absetzen bei Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 21.12.2005

Erst einmal ein ganz dickes Lob für Euch. Ich finde es ganz toll, dass Ihr mit Rat und Tat versucht zu helfen bzw. so manche Unsicherheit einem nehmt.
Nun zu meiner Frage, auch bei mir hat es endlich geklappt, gestern zeigte auch der zweite Test an, dass ich schwanger bin. Ich bin ganz happy und kann es noch gar nicht recht glauben. Nun aber zu meinem kleinen Problem. Mein Frauenarzt hat mir vor ca 2 Monaten Agnus castus AL empfohlen, was ich auch jeden Tag einnehme. Nun steht da drinn, dass man es in der Schwangerschaft nicht einnehmen soll.
Da mein Arzt leider im Urlaub ist, weiß ich nun nicht, was ich machen soll. Sofort das Präparat abesetzen oder weiterhin einnehmen? Ich möchte ja dem kleinen Winzling auf keinem Fall schaden. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
LG

Antwort vom 21.12.2005

Hallo, Sie können das Agnus castus jetzt ruhig Absetzen, da es bei eingetretener Schwangerschaft nicht mehr notwendig ist. Eine Schädigung des Kindes durch die anfängliche Einnahme ist nicht zu befürchten. Es reicht völlig aus, wenn Sie nach den Feiertagen zum Arzt gehen, da der Ihnen in einem so frühen Stadium der Schwangerschaft auch nicht mehr sagen kann, als Sie jetzt schon wissen. Alles Gute und freudige Feiertage, Monika

25
Kommentare zu "Agnus castus Absetzen bei Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: