Themenbereich: Schwangerschaftstest

"bin ich schwanger?"

Anonym

Frage vom 24.12.2005

Meine Periode hätte ich eigentlich am 05.12. bekommen müssen. Bisher kam Sie nie zu spät. Als am 09.12. immer noch nichts passiert war, habe ich einen FemTest gemacht. Dieser ist negativ ausgefallen. Am 12.12. war ich beim Frauenarzt, der per Ultraschall keine Schwangerschaft feststellen konnte. Er hat aber einen Zipfel am Eierstock erkennen können, der aber nicht schlimm sein soll. Am 20.12 habe ich dann ganz leichte Blutungen bekommen, die am 22.12. aber schon wieder vorbei waren. Seit etwa einer Woche spannt meine Brust und ist sehr empflindlich. Heute habe ich einen Pre-Test gemacht, der positiv ausgefallen ist. Bin ich schwanger, oder ist das Testergebnis vielleicht durch den Zipfel am Eierstock verfälscht?

Antwort vom 25.12.2005

Hallo, wenn der Schwangerschaftstest positiv ausgefallen ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie tatsächlich schwanger sind. Eventuell war der erste Test zu früh und auch im Ultraschall lässt sich eine Schwangerschaft eher selten sicher feststellen. Möglich wäre allerdings, dass durch die leichte Blutung das Ei wieder abgestoßen wurde. Sollte jetzt noch eine normal starke Periode einsetzen, wäre die Wahrscheinlichkeit auf eine intakte Schwangerschaft gering. Mit der kurzen, leichten Blutung, die Sie hatten, lässt sich leider nichts wirklich verlässliches sagen. Im Neuen Jahr müsste eine Schwangerschaft auch im US sichtbar sein., wenn der Test dann noch positiv ist. Dass der positive Test durch den Zipfel am Eierstock verursacht wird, ist eher nicht wahrscheinlich.
Alles Gute fürs neue Jahr, Monika

15
Kommentare zu "bin ich schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: