Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wann kommt die Periode nach Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 26.12.2005

Also ich hatte am 15.11.05 eine FG in der 10 SSW mit AS. Ich hatte schon während der SS immer ein leichtes ziehen in der rechten Leistengegend. Ich war jetzt am 14.12. bei meiner FÄ zur Nachkontrolle und dort war alles ok. (Eierstöcke, Gebärmutter, Lymphe usw) Jetzt meine Frage: Ich hab trotzdem immer noch ein ziehen in der Leiste..hat eigentlch nie aufgehört... manchmal stärker und dann auch wieder nur weiter oben auf der Seite oberhalb des Hüftknochens. Ach ja und ab wann kann ich eigentlich wieder einen SST machen. Erster GV nach der AS war am 16.12. Habe auch seit der AS meine Mens nicht bekommen.
Sorry sind ein bißchen viele Fragen..bin aber dankbar für eine Antwort. Liebe Grüße und schönen Feiertag noch.

Antwort vom 26.12.2005

Eigentlich wäre empfehlenswert, dass Sie sich nach der Fehlgeburt und Ausschabung einige Zyklen Zeit lassen mit einer erneuten Schwangerschaft. Die Gebärmutterschleimhaut braucht Zeit, sich wieder vollständig aufzubauen, damit eine nachfolgende Schwangerschaft auch wirklich einen guten Nährboden vorfindet um sich einzunisten. Wenn Sie nun ungeschützten GV haben und noch keine Mens, dann ist sehr schwer zu sagen, wann evtl ein Eisprung stattfindet/ stattfand. Deshalb warten Sie auf alle Fälle mal noch einige Wochen, ein test kann frühestens nach der Einnistung, alos ca 2 Wochen nach der Befruchtung positiv sein. Um den Heilprozess Ihrer Gebärmutter zu unterstützen können Sie Frauenmanteltee und Himbeerblättertee trinken und Leinsamen essen (zB in Joghurt), das schadet auch alles nicht, wenn Sie schon wieder schwanger wären. Alles Gute für Sie!

25
Kommentare zu "wann kommt die Periode nach Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: