Themenbereich: Schwangerschaftstest

"war der Test falsch positiv?"

Anonym

Frage vom 27.12.2005

Hallo ich habe da mal eine frage ich hatte meine letzte Periode am 17.11.05 und habe am 22.12.05 einen sst gemacht der positiv war aber seit gestern habe ich blutungen wie meine regel habe unterleibs ziehen und brustschmerzen die blutung war gestern stärker als heute heute ist sie so als würde die periode zu ende gehen und die bauchschmerzen sind auch weniger aber noch nicht ganz weg ich war noch nicht beim FA bin ich nun schwanger? oder hat der Test falsch positiv angezeigt? macvhe mir große Sorgen da wir uns so sehr ein Kind wünschen bitte schnell um Rat. mfg Anke

Antwort vom 28.12.2005

Hallo, ein positiver SST ist eigentlich recht zuverlässig, so dass Sie davon ausgehen können, dass eine Befruchtung stattgefunden hat. Es ist möglich, dass zwar ein Ei befruchtet wurde, das sich jedoch nicht richtig eingenistet hat und deshalb mit der Periode wieder hinaus befördert wurde. Sicher lässt sich das leider nicht feststellen. Manchmal besteht die Schwangerschaft auch trotz Blutung fort, was bei stärkerer Blutung aber selten ist. Es besteht keine Notwenidigkeit oder Möglichkeit jetzt unterstützend oder behandelnd einzugreifen. Ihr FA wird Ihnen auch nicht mehr sagen können, da im US noch nichts zu sehen sein dürfte. Allenfalls die Bestimmung der Werte des Schwangerschaftshormons könnten Ihnen nähere Aufschlüsse geben. Dieser Wert sinkt wieder, wenn es mit der Einnistung nicht geklappt haben sollte und steigt, wenn die Schwangerschaft fortbesteht.
Ich drück Ihnen die Daumen und wünsch Ihnen ein gutes neues Jahr, Monika

23
Kommentare zu "war der Test falsch positiv?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: