Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Allergie auf Milchbrei?"

Anonym

Frage vom 27.12.2005

Hallo, bei meinem Sohn, 15 Monate, wurde jetzt eine Milcheiweißallergie festgestellt weil er auf Joghurt Durchfall bekam auf seinen normalen Milchbrei oder Kuchen und ähnliches jedoch nicht und auch keine weiteren ersichtlichen Reaktionen. Nun bekommt er HA Brei den er so garnicht mag und auch zu der Umstellung auf Brot mussten wir abstand nehmen da er die Ha Milch überhaupt nicht trinkt und ansonsten wohl zu wenig Calcium bekommt. Seit dem ist er auch nur noch krank ist alle zwei Wochen erkältet uä. Er wiegt auch nur 9000g und nimmt nicht wirklich zu. Ich würde im deshalb lieber seien normalen Milchbrei geben den er so mag. Also kann es sein das er trotz ausbleibender offensichtlicher Reaktion auf normalen Milchbrei trotzdem allergisch ist obwohl er ihn 6 Monate lang ohne Probleme gegessen hat?

Anonym

Antwort vom 28.12.2005

Hallo, es ist immer schwer in einem solchen Fall den richtigen Rat zu geben, denn ich verstehe Ihre Sorge als Mutter, mit einem Kind, dass nicht mehr gut ißt und nicht gedeiht und ich verstehe den Arzt, der Ihr Kind vor Allergien schützen möchte.
Ich verstehe allerdings nicht ganz, warum Sie ihm kein Brot geben dürfen, denn es ist ja aus Getreide und enthält u.a. Eiweiß, Eisen, Calcium, Vit. A,B1,B2 und C .
Auch verstehe ich nicht, wieso man Ihnen empfiehlt HA Milch zu verwenden, denn darin ist genauso Milcheiweiß enthalten, wie in anderer Milch. Das Eiweiß ist zwar nochmals aufgeschlüsselt, aber es bleibt dasselbe Eiweiß, auf das Ihr Kind allergisch ist. Sinnvoll wäre es dann ganz auf Milch zu verzichten und zu probieren, ob er z.B. Käse oder Hüttenkäase besser verträgt, denn sie verursachen weniger leicht Allergien, da sie keine Molkeproteine enthalten.
Unter dem Gemüse enthält Grünkohl das meiste Calcium .
Rezept für einen Getreide-Milch-Brei(OHNE tierisches Eiweiß)
Menge 200-250g
Zutaten: - 75mlungesüßten Apfel-oder Birnensaft
-75ml Wasser
-2 Eßl. Getreide( Vollkornhaferflocken oder Vollkorngetreidemischung/ oder fein gemahlenes Getreide- Hirse, Dinkel, Hafer, Gerste oder Weizen, das muß dann ca 3 min. köcheln)
- 1 mittelgroße Banane
- - 1/2Teel. Sesammus
- 1 Teel. Mandelmus
Wassersaft mit dem Getreide 2-3 Min. aufkochen, die Banabne milchig pürieren druntermischen und die Nußmuse hinzufügen.

Dies ist ein Brei, der nur bei stark allergiegefährdeten Kindern eingesetzt werden darf.
Ich haffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit wieder melden.

24
Kommentare zu "Allergie auf Milchbrei?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: