Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kein veränderter Zervixschleim"

Anonym

Frage vom 29.12.2005

hallo

Ich bin 37 Jahre alt und habe ein 4 Jahre altes Knd. Jetzt möchten wir noch eins und ich bobachte meinen Zyklus 25-28 Tage. Nun habe ich gemerkt,dass ich diesen Zervixschleim garnicht mehr so deutlich habe, also er sich nicht mehr so wie vor ca.3Jahren verändert (je nach Zyklustag).Ist das normal?War vor fast 5 Monaten schwanger hab es in der 10 Woche verloren, dass mit dem Schleim ist aber schon vor der Schwangerschaft gewesen.Es beunrugit mich einfach, da viele sich nach der dicke des Zervixschleims orientieren.


Danke amina

Antwort vom 29.12.2005

Ob der schwächer werdende Schleim eine Bedeutung hat, kann ich nicht sagen. Sie können mit Frauenmanteltee, Himbeerblättertee, Leinsamen und Mönchspfeffer in der 2. Z-Hälfte Ihren Zyklus unterstützen und damit evtl auch die Fruchtbarkeit fördern. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es bald klappt!

24
Kommentare zu "Kein veränderter Zervixschleim"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: