Themenbereich: Gesundheit

"wie hoch ist die Toxoplasmose-Ansteckungsgefahr?"

Anonym

Frage vom 02.01.2006

Liebes Hebammen-Team,
mein Toxoplasmosetest war zu Beginn der SS negativ. Bin jetzt in der 22.Woche und habe zwei Katzen, die beide auch rausgehen und gelegentlich Mäuse fangen.Um die Mäuse kümmert sich mein Mann und ein Katzenklo brauchen wir gar nicht, da beide Katzen ihr Geschäft draußen erledigen. Wenn die Katzen zu Hause sind, liegen sie jedoch ganz oft auf der Couch, wo ich mich auch aufhalte. Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?

Antwort vom 02.01.2006

Hallo!Wie hoch die Wahrscheinlichkeit in Zahlen ist kann ich Ihnen nicht sagen. Auf jeden Fall ist es nicht ratsam in Kontakt mit wilden Straßenkatzen zu kommen. Außerdem wird die Toxoplasmose über den Kot übertragen und damit haben Sie keinen Kontakt. Sie haben diese Katzen jetzt schon länger und haben sich nicht angesteckt, daher ist die Wahrscheinlichkeit doch wohl sehr gering, also warum sollte es jetz passieren. Denken Sie nicht zuviel drüber nach. Gedanken schaffen Taten.

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

22
Kommentare zu "wie hoch ist die Toxoplasmose-Ansteckungsgefahr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: