Themenbereich: Stillen allgemein

"wie kann ich den Trinkzyklus verlängern?"

Anonym

Frage vom 02.01.2006

Guten Tag liebes Hebammen-Team!

Mein Sohn ist 6 Wochen alt und wird gestillt. Nach jedem Stillen spuckt er fast das ganze Milch wieder aus, also nicht sofort, sondern immer kleinere Portionen und dafür sehr oft. Natürlich wird sein Magen leer und er will schon nach einer Stunde wieder essen. Ich muss sagen, dass zuviel trinkt er nicht. Dieser Zustand dauert bei uns schon seit zwei Wochen. Ich bin am Verzweifeln, weiß nicht, was ich machen soll, um dieses Trinken-Zyklus zu verlängern.

Anonym

Antwort vom 03.01.2006

Hallo, es gibt verschiedene Möglichkeiten das Spucken zu behandeln. Die eine ist durch Osteopathie. Bei manchen Kindern hat sich durch die Geburt die Schädelplatten so verschoben, dass sie auf die Nerven im Halswirbelbereich drücken. So kann der Nerv, der den Magen-Darm-Trakt versorgt, nicht zu 100% arbeiten und die Kinder spucken sehr viel und/ oder leiden an massiven Blähungen. Ein Osteopath kann die Schädelplatten durch Massage lösen.
Des weitern lässt sich Spucken sehr gut mit Homöopathie behandeln.
Falls es an einem zu starken Milchspendereflex liegen sollte- sprich es kommt viel zu viel Milch auf einmal, kann die erste Milch herausgestrichen oder abgepumpt werden, so dass die Milch nicht mehr so stark herausspritzt.
Dann kann das Kind ein Problem mit dem Mageneingangsschliessmuskel haben, der zu große Portionen nicht fassen kann und immer wieder Milch herauslässt. Das kann nur ein Arzt feststellen.
Solange das Kind gut zunimmt ( ca. 114-217g pro Woche), ausreichend hellen, klaren Urin ausscheidet, ist das Spucken nicht gefährlich.
Sie können versuchen ihn mehrmals unter dem Stillen von der Brust zu lösen, damit er immer wieder Pause macht und zwischendurch aufstoßen kann, und er nicht zu hastig trinkt .
Wenn er weniger spuckt, wird sich sein Trinkabstand automatisch verlängern.
Falls Sie noch Fragen haben, dürfen Sie sich jederzeit wieder melden.

20
Kommentare zu "wie kann ich den Trinkzyklus verlängern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: