Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Einnistungsblutung oder Periode?"

Anonym

Frage vom 03.01.2006

Hallo ... wir hegen schon seid langem einen Kinderwunsch, aber bisher hat es nicht geklappt, ich habe einen ziemlich regelmäßigen Zyklus, mal 30 Tage mal 31 Tage (letzte am 7.12.) ... wir haben zu den fruchtbaren Tage regelmäßig GS ....nun habe ich nach 23 Tagen (30. Dez.) meine Blutung bekommen, welche mit leichter Schmierblutung (2 Tage) angefangen hat und nun genauso stark wie meine normale Mens ist ... könnte das eine Einnistungsblutung sein (zeitmäßig würde es hinkommen)? Wie sieht eine Einnistungsblutung aus bzw. wie stark kann sie sein?

Antwort vom 03.01.2006

Hallo, zunächst mal kommt eine Einnistungsblutung nur bei wenigen Frauen vor und meistens ist sie nur sehr schwach (eher Schmierblutung). Bei periodenstarker Blutung ist eher davon auszugehen, dass Sie Ihre Periode früher bekommen haben und dass Sie nicht schwanger sind, da sich selbst ein befruchtettes Ei (wenn es dazu gekommen sein sollte) nirgends einnisten kann, wenn die Gebärmutterschleimhaut abblutet. Wenn Sie sich nachhaltig nicht sicher sind, können Sie ca. eine Woche nach dem Zeitpunkt wann Ihre Periode eigentlich kommen sollte, einen Test machen. Von einem Frühtest kann ich Ihnen nur dringend abraten, weil das Testergebnis nicht sicher ist und ein falsches Ergebnis weniger bringt als gar nichts wissen.

Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Einnistungsblutung oder Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: