Themenbereich: Schlafen

"mein Kind will nicht alleine schlafen"

Anonym

Frage vom 04.01.2006

hallo liebes team ,

unser zwerg ist nun schon fast 12 monate und möchte einfach nicht allein schlafen. das heist bis vor kurzem habe ich mittags vor dem mittagsschläfchen gestillt so das er in unserm bett eingeschlafen ist. nun habe ich mittags aufgehört zu stillen und man muß ihn nun im arm halten bis er eingeschlafen ist.
am abend läuft es genauso. mit ins bett legen stillen und rausschleichen. das war es dann aber auch noch nicht er möchte dann auch nachts noch mehrmals gestillt werden er nuckelt auch nicht nur daran sondern trinkt richtig. ich möchte jetzt nun nach 12 monaten gern abstillen und habe deshalb auch das buch jedes kind kann schlafen lernen gekauft und schon mal in die tat umgesetzt.leider funktioniert das nicht so bei unserm zwerg. das mittagsschläfchen fällt ganz weg ( 2 Stunden weinen- wirklich durchweg angesagt ) und abends schafft er es vielleicht nach 2-3 stunden weinen auf eine stunde schlaf und ist dann wieder munter. wir wissen wirklich schon nicht mehr so recht was und wie wir es machen sollen, das er allein und vor allem ohne brust schlafen lernt.
vielen dank
annett

Anonym

Antwort vom 04.01.2006

-Hallo, ob ein Kind mit 12 Monaten schon alleine einschlafen muss ( auch wenn es in so vielen Büchern steht) kann ich nicht so 100% befürworten. Nicht jedes Kind begreift, dass die Mama nur vor der Türe steht , sondern weiß nur, dass es verlassen wurde und nun allein ist. Ich glaube, als Erwachsene wäre das für uns auch ein Grund zu weinen. Die Kinder können in diesem Alter noch nicht so abstrakt denken- wenn sie ihre Mutter/ Vater nicht mehr sehen, dann existiert diese Person nicht mehr- welch schreckliches Gefühl für das Kind.
Sie können versuchen, das Kind am Abend vor dem Abendessen um ca. 18 noch zu stillen, dann gibt es um 19 Uhr das essen, wie sonst auch (am einfachsten wäre es, wenn dies schon Ihr Mann übernimmt) und Sie gehen aus dem Haus, oder in ein Zimmer, wo das Kind Sie nicht hören oder sehen kann. Und ihr Mann das Kind ins Bett bringt. Dann sieht oder reicht er die Brust nicht und vermisst sie vielleicht gar nicht so sehr.
Wie er dann am besten einschläft, muss Ihr Mann ein bisschen ausprobieren: zuerst einmal sie dorthin legen, wo er sonst immer schläft. Dabei kann er ein Schlaflied singen, oder ein paar Minuten etwas erzählen. Wenn sie eingeschlafen ist , kann er wieder aufstehen. Vielleicht schläft er dann besser, als wenn er an der Brust einschläft. Ich denke, zu stillen aufzuhören und ihn noch alleine einschlafen lassen, ist vielleicht ein bisschen viel auf einmal.
Probieren sie es einfach mal. Oft klappt es viel besser, als die Frauen denke

17
Kommentare zu "mein Kind will nicht alleine schlafen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: