Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 04.01.2006

Vor über einem halben Jahr habe ich mit der Pille aufgehört und habe immer regelmässig meine Periode bekommen.Mitte Oktober haben wir mit der Babyplanung bekommen.Am 24+25.11 habe ich dann eine Schmierblutung gehabt,sonst nichts. Ich habe danach einen Schwangerschaftstest gemacht-negativ. Jetzt ist heute der 05.01 und ich hab noch immer keine Regel bekommen. Kann es sein dass ich schwanger bin-trotz negativem Test?Ich hab auch sonst keine typischen Schwangerschaftsbeschwerden.Bitte um eure Meinung!Danke

Anonym

Antwort vom 04.01.2006

Hallo Bettina,

natürlich ist eine Schwangersachaft möglich. Vielleicht war beim ersten Test das Schwangerschaftshormon noch zu niedrig. Ich würde den Test wiederholen. Sollte er negativ sein, rate ich Ihnen den Gynäkologen aufzusuchen. Der kann abklären , ob eine Zyklusverschiebung vorliegt. Ist der Test positiv, stellen sie sich natürlich auch beim Frauenarzt vor wg der ersten Mutterschaftsvorsorge.
Lg Karin

22
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: