Themenbereich: Stillen allgemein

"Schwitzen durch Stillen?"

Anonym

Frage vom 06.01.2006

Meine Tochter Maja wurde am 27.04.05 per Kaiserschnitt geboren. Zur Zeit stille ich noch 2 Mahlzeiten. Mein Problem besteht darin das ich bei der kleinsten körperlichen Anstrengung sofort zu schwitzen beginne. Teilweise auch in der Nacht, obwohl ich nur ein t-shirt zum schlafen trage.
Meine Periodenblutung habe ich zwischenzeitlich wieder. Kann das Schwitzen denn am stillen liegen?

Für Ihre Hilfe bedanke ich mich sehr.

Anonym

Antwort vom 07.01.2006

Hallo, diese Phänomen habe ich bisher noch nicht gehört und kann auch keinen Zusammenhang zum Stillen und der Hormone herstellen. Allerdings reagiert jeder Mensch auf verschiedene Situationen oder auf die Ausschüttung einzelner Hormone unterschiedlich. Deswegen kann ich auch nicht ausschließen, dass Ihr Schwitzen mit dem Stillen zu tun hat, wobei es auch ganz andere Gründe haben könnte und mit dem Stillen gar nichts zu tun hat. Im Wochenbett haben viele Frauen eine sehr starke Schweißbildung, aber das hört mit ca 6-8 Wochen nach der Geburt auf.
Wirklich wissen, werden Sie es erst nach dem Abstillen.

24
Kommentare zu "Schwitzen durch Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: