Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"welche Folgen kann früher Alkoholkonsum haben?"

Anonym

Frage vom 08.01.2006

Hallo, es heisst, dass in den ersten 2 Wochen der Schwangerschaft nach dem Eisprung die befruchtete Eizelle noch nicht an den Blutkreislauf der Mutter angeschlossen ist. Mein Eisprung war am 22.12.05, der SST ist nun positiv. Am Abend des 04.01.06 habe ich ein Glas Sekt und einen Cocktail getrunken, da ich noch nichts von meiner Schwangerschaft wusste. Der Alkoholkonsum hat also am Ende bzw. nach den 2 ersten Wochen stattgefunden. Kann es sein, dass die befruchtete Eizelle schon an meinen Blutkreislauf angeschlossen war und wenn ja, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei dieser Alkoholmenge Schädigungen eintreten? Welche Folgen/Behinderungen kann das für das Kind haben?
Vielen Dank für die Beantwortung der Frage.

Anonym

Antwort vom 08.01.2006

Hallo, die Wahrscheinlichkeit, daß die Schwangerschaft durch so geringe Mengen Alkohol schaden nimmt, ist sehr, sehr gering. Ein Sekt und ein Cocktail sind sicher nicht genug um dem Verlauf zu schaden. Für den weiteren Verlauf der Schwangerschaft bekommen Sie natürlich leider keine Garantie. Sollte der Verlauf aber nicht glücklich sein, liegt es sicher nicht an den 2 Getränken. Vertrauen Sie Ihren Körper und der Schwangerschaft. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

25
Kommentare zu "welche Folgen kann früher Alkoholkonsum haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: