Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was soll ich als Zwischenmahlzeit anbieten?"

Anonym

Frage vom 10.01.2006

Hallo,mein 5 Monate alter Sohn bekommt jetzt seit einer Woche um 10:00-10:30 Uhr 6 gesteigert auf 11 Löffel reines Möhrengläschen und Fläschen ca. 150ml.(Habe gehört mann soll Löffelweise sich steigern)Er ist vorher gut mit 4 Mahlzeiten am Tag aus gekommen, ab 6.00 Uhr alle 4 Stunden.(Flaschennahrung Aptamil 1,füttere jetzt schon Apamil 2 alle Mahlzeiten 200ml)Nun habe ich das Problem (6:00-6:30 Uhr Frühstücksfläschen)er hat keine Zwischenmahlzeit am Vormittag, die er wahrscheinlich benötigt da er die 10:00 Uhrmahlzeit kaum abwarten kann ( 11 Löffel Möhren + ca. 150ml Fläschen = "Mittagsschlaf")und nach drei Stunden grossen Hunger hat. ( auch mit Fencheltee ist er nicht ruhig zu stellen)Was soll ich ihm als Zwischenmahlzeit anbieten ?Oder haben Sie für uns noch eine andere Lösung?

Anonym

Antwort vom 10.01.2006

Hallo, wenn ihm die 4 Mahlzeiten im Moment nicht reichen, müssen Sie ihm noch zusätzlich etwas anbieten. Sie können z.B. um 9 oder 9.30h einen Falsche anbieten und dann die Mittagsmahlzeit Möhren und Flasche gegen 12h füttern und ihn erst dann hinlegen oder ihn erst nach dem Mittagsschlaf das Gemüse füttern, je nachdem, wie müde er ist. Wenn er etwas älter ist, können Sie ihm statt der Flaschen um 9 Uhr auch ein Obst geben.
Es kann einen Phsae sein, dass er gerade wächst und mehr Nahrung braucht, aber da die Kinder in diesem Alter aktiver werden, sie bewegen sich mehr, krabbeln ect. brauchen sie häufig auch mehr Nahrung, da mehr verbraucht wird.

17
Kommentare zu "was soll ich als Zwischenmahlzeit anbieten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: