Themenbereich: Stillen allgemein

"wie trinkt mein Kind mehr und seltener?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Liebes Hebammen-Team!
Mein Sohn ist knappe 4 Monate alt. Da ich im Mai wieder arbeiten werde, fange ich nun langsam an abzustillen, um es uns beiden schonend beizubringen. Allerdings habe ich bisher nach Bedarf gestillt (etwa alle zwei Stunden, auch nachts). Auf den Packungen für Milchpulver stehen nun fünf Malzeiten täglich und je 180 ml. Der Kurze trinkt aus dem Fläschchen aber immer nur ca. 50 bis 100 ml - danach auch keine Brust mehr. Wie bekomme ich denn mein Baby dazu mehr, aber seltener zu trinken? Tagsüber versuche ich ihm schon von Mahlzeit zu Mahlzeit hinzuhalten, bis er mault und weint.
Vor allem nachts könnte das künftig problematisch werden, da ich auch zeitweise auf Dienstreisen sein werde und dann Papa herhalten muss.
Vielen Dank für eure Tipps. Herzlichst, Cathleen und Lennart.

Anonym

Antwort vom 11.01.2006

Hallo, Sie können versuchen , ob en an den Sauger liegt und einen anderen ausprobieren. Evtl. können Sie die Ersatzmilch etwas dünnflüssiger machen, dass sie besser fließt, denn sie ist sämiger als MM.
Ansonsten haben Sie ja bis Mai noch Zeit und der Kleine braucht ein bißchen Eingewöhnngs- und Umstellungszeit. In 5 Monaten kann viel passiern und selbst wenn auf der Packung 5 mal 180ml steht, heißt das nicht, dass das jedes Kind schafft. Viele Flaschenkinder haben mit 4 Monaten 8-9 Mahlzeiten mit je 100-120ml. Und diese Kinder haben von Beginn an Flasche bekommen. Also ein bißchen Geduld mit dem kleinen Kerl , wenn er älter wird, schafft er auch mehr zu trinken. Falls Sie keine Pre Milch verwenden, wäre dies noch eine Möglichkleit, denn die ist von der Konsistenz und Zusammensetzung der MM am ähnlichsten und kann auch wie MM bis zum Ende der Flaschenzeit gefüttert werden.

26
Kommentare zu "wie trinkt mein Kind mehr und seltener?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: