Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Die Pille nehmen, um schneller schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Liebes Hebammenteam, seit Ende August nehme ich (36 Jahre) nicht mehr die Pille. Mein Partner und ich haben jeweils ein "eigenes Kind". Im Rahmen der Vorsorge hat meine Frauenärztin im Dezember bei mir Blut abgenommen, um die Hormone usw. abzuklären. Gestern teilte sie mir nun telefonisch den Befund mit und meinte, dass ich eine Rötelnimpfung bräuchte und zu viele männliche Hormone hätte. Aufgrund meines Alters empfahl sie mir, nochmal 3 Monate eine bestimmte Pille (ich glaube DIANE oder so ähnlich) einzunehmen. Sie meinte, das würde eine eventuelle Schwangerschaft beschleunigen. Was würden Sie mir empfehlen? Viele Grüße
Jacqueline

Antwort vom 11.01.2006

Das ist ganz schwer zu sagen, da ich die genauen Befunde nicht kenne und auch keine "Hormonfachfrau" bin! Wenn es darum geht, die weiblichen Hormone zu unterstützen, kann ich Ihnen auch Angelikawurzel empfehlen, allerdins dauert das auch mehrere Zyklen, bis sich da was tut. Schauen Sie mal in unser Archiv "Kinderwunsch", blättern Sie in Birgit Laue "Heilpflanzen für Frauen" (rororo, kriegen Sie bestimmt auch in der Bücherei ausgeliehen!) und sprechen Sie nochmal mit Ihrer FÄ, ob ein naturheilkundlicher Weg als Alternative zur Diane in Fage käme. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

24
Kommentare zu "Die Pille nehmen, um schneller schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: