Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie berechne ich den Tagesbedarf beim abpumpen?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Meine Tochter ist jetzt 15 Wochen alt und wiegt etwa 6kg. Sie wird voll gestillt. Da ich im nächsten Monat einen Tag in der Woche arbeiten möchte, soll sie mit abgepumpter Muttermilch gefüttert werden. Wie berechne ich ihren Tagesbedarf an Milch? Und wie häufig sollte ich abpumpen, um meine Milchproduktion nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen? Im Moment stille ich im Schnitt alle zwei Stunden. Muß ich in diesem Rhythmus abpumpen oder reicht ein- bis zweimaliges Abpumpen am Arbeitsplatz aus?

Anonym

Antwort vom 11.01.2006

Hallo, da Sie ja für den ersten Arbeitstag einen Vorrat brauchen, können Sie schon heute anfangen tägl. 50ml abzupumpen. Diese Milch frieren Sie ein und leeren morgen wieder 50 ml dazu. Dies machen Sie 3 mal, dann fangen Sie eine neue Flasche an. Frieren Sie lieber kleinere Mengen ein, dass beim Trinken nicht so viel übrig bleibt und die MIlch dann weggeschüttet werde muß, weil das Kind die Hälfte übrig ließ.
Wenn Sie tägl. nur einen kleine Portion abpumpen, wird die Milchbildung nicht gestört und die 50 ml fehlem dem Kind auch nicht.
Sie brauchen für die Zeit, die Sie weg sind 4-6 Flaschen( 8h Arbeistzeit plus Anfahrt und noch 1-2 Flaschen für Notfälle).
Bei der Arbeit müssen Sie dann Abpumpen, wenn Sie spüren die Brust wird voll damit Sie keinen Satu bekommen, dass kann 2 mal oder 4 mal sein, je nachdem, wieviel Ihre Brust produziert. Die Milch die Sie beim Arbeiten abpumpen, freieren Sie für die nächste Woche ein.

25
Kommentare zu "wie berechne ich den Tagesbedarf beim abpumpen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: