Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie ist der Temperaturanstieg bei Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Hallo Hebeammen Team,
ich hatte bereits im letzten Jahr eine Frage gestellt:
am 29.11.05 habe ich nach jahrelangem Ausbleiben der Regel, Primolut genommen und dadurch am 08.12.05 meine Regel ausgelöst. Ab dem 09.12.05 habe ich angefangen Temperatur zu messen, welche bis zum 21.12.05 immer um die 36,6 -36,8 im Wechsel war. Am 22.12., 23.12. und 24.12. war die Temperatur bei 36, vom 24.12-28.12. bei 36,4 und am 30.12. bei 36,1. Hier meinte am Montag mein Frauenarzt müßte der Eisprung gewesen sein ( welchen ich bereits um den 24.12. vermutet hatte ), da direkt am 31.12. die Temperatur wieder auf 36,7 ging.
Seit dem 1.1.06 habe ich immer erhöhte Temperatur über 37, heute sogar 37,5.
Mein Arzt meint, weil ich seit Ende Dezember 2005 so starke Unterleibsschmerzen habe es könne sowohl eine Schwangerschaft, als auch die Regelblutung sein.
Seit 4 Tagen kommt noch ein stechender Schmerz in den Warzen dazu.
Ich bin wirklich kein geduldiger Mensch, mein Arzt meint, man könne frühstens am Wochenende einen Test für eine Schwangerschaft machen. Solange halte ich das aber nicht aus! Wir fliegen nächste Woche auf die DomRep und da würde ich schon gerne wissen was Sache ist, er sagt ich solle einfach in 4 Wochen nochmal kommen, dann werden wir es sehen.....
Was meinen Sie? Kann ich durch einen Frühtest bereits am Wochenende ein Ergebnis sehen?
Mit dem Temperaturmessen komme ich auch nicht ganz klar? Bedeutet nicht ein Anstieg nach Eisprung der Temperatur von mehr als 10 Tagen eine Schwangerschaft? Finde leider auch nirgends Literatur hierzu?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort vom 11.01.2006

Hallo, erst wenn die temperatur über 17 Tage in Hochlage ist können Sie von einer Schwangerschaft ausgehen. Ich würde den Eisprung auch eher um den Jahreswechsel vermuten, was bedeuten würde, dass eine mögliche Schwangerschaft erst nach Mitte Januar feststellbar wäre. Ein Testergebnis vorher würde Ihnen gar nichts nützen, weil Sie immer noch nicht wüssten, ob die Periode einsetzt oder nicht(immer noch eins der sichersten Zeichen).Ausgehend von einem Eisprung am 31. müssten Sie Ihre Periode ja am Wochenende bekommen, wenn Sie nicht schwanger sind. Sie erhalten mit einem Frühtest auf jeden Fall ein Testergebnis, nur wissen Sie dadurch auch nicht wesentlich mehr, weil es kein "sicheres" Ergenis ist, egal ob es positiv oder negativ ausfällt. Ich kann mich der Empfehlung Ihres FA nur anschließen.
Alles Gute und einen schönen Urlaub, Monika

23
Kommentare zu "wie ist der Temperaturanstieg bei Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: