Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"gleichbleibende Kindsbewegungen in der 36. Woche"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Hallo
Ich bin nun in der 36. Schwangerschaftswoche und ich habe gehört, dass sich um diese Zeit herum die Kindsbewegungen verringern sollten. Das ist bei mir aber nicht der Fall darum mache ich mir ein wenig Sorgen. Ist es normal, dass sich das Baby immer noch gleich häufig bewegt wenn nicht noch mehr...Ich spüre es pro Tag sicher mehr als sieben bis achtmal... Muss ich mir Sorgen machen?
Gruss Nathalie

Antwort vom 11.01.2006

Wenn Ihr Baby regelmäßig spürbar zappelt, dann sollten Sie sich freuen und diesen Gruß aus dem Bauch jedesmal als eine Meldung "Hallo Mama, bei mir ist alles ok!" nehmen! Viele Mütter sind beunruhigt, weil die KBW weniger werden, was aber meist einfach am geringeren Platzangebot liegt. Wenn Ihr Baby trotz der Enge noch fleißig turnt, dann ist das nicht besorgniserregend, sondern ganz ok!

21
Kommentare zu "gleichbleibende Kindsbewegungen in der 36. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: