Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Beschwerden nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Mein Mann und ich wünschen uns ein Baby. Seit Anf. Juni 2005 nehme ich meine Pille (Trigoa) nicht mehr. Bis November 2005 habe ich meine Mens regelmäßig (28 Tage-Zyklus) bekommen. Seit 2. Januar 2006 habe ich mittelmäßige Schmerzen in der Brust (fühlt sich an, als wenn ich einen blauen Fleck dort hätte) - man kann sie teilweise nicht mal anfassen, dann ist mir immer zwischen Mittag und Abend schlecht und vor allem habe ich sehr wenig Appetit! Was auch schlimm ist, dass ich, seit ich diese Dinge habe, meinen Mann nicht an mich lasse und ich auch keine Lust auf GV habe. Bitte helfen Sie mir!! Gruß Anne

Anonym

Antwort vom 11.01.2006

Hallo,es könnte sehr gut sein, dass Sie schwanger sind! Alles ,was Sie beschreiben, sind typische Schwangerschaftszeichen. Auch die extrem empfindliche Brust und keine Lust auf GV oder auch Nähe können in der Frühschwangerschaft auftreten. Das ist alles nicht sehr angenehm, wird aber wieder vorbeigehen. Sprechen Sie mit Ihrem Partner und sagen Sie, dass es besondere Umstände sind. Das kann sich aber wirklich von heute auf morgen verändern! Dass Sie nur wenig Appetit haben, ist nicht schlimm, probieren Sie sich durch, was Ihnen wohl schmeckt und testen Sie auch immer wieder neu- auch der Appetit kann sich schnell ändern. Gegen die Übelkeit hilft vielleicht oder ein Taschentuch mit 2 Tropfen äther. Öl-z.B. Pfefferminz, Mandarine, Grapefruit oder Lavendel. Sie können auch jetzt schon kontakt zu eine Hebamme aufnehmen, die Sie in der Schwangerschaft begleiten kann- mit Rat und Tat.Hie auf babyclub.de gibts eine Hebammensuchmaschine. Alles Gute!Barbara

22
Kommentare zu "Beschwerden nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: