Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Erbschädenfeststellung durch Bluttest?"

Anonym

Frage vom 12.01.2006

hallo,gibt es inzwischen schon eine alternative zur Fruchtwasseruntersuchung? wie weit sind die Forschungen,über einen Bluttest Erbschäden festzustellen,schon gediehen? in Brasilien soll das schon praktiziert werden.
Danke im voraus
gruss simone

Antwort vom 12.01.2006

Zuverlässige Ergebnisse liefert ausschließlich die Untersuchung von "kindlichem Material", also Fruchtwasser, Plazentagewebe oder kdl. Blut. Die Entnahme von all diesen Stoffen ist immer mit Gefahr fürs Kind verbunden. Mütterliches Blut kann nur begrenzt über die kdl. Gesundheit Auskunft geben, da sich dort nur teilweise in Form von Stoffwechselprodukten die kindlichen Anteile nachweisen lassen. z.B. auf www.1000fragen.de finden Sie immer Aktuelles zu diesen Themen.

26
Kommentare zu "Erbschädenfeststellung durch Bluttest?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: