Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"welche Auswirkungen haben zu viele männliche Hormone?"

Anonym

Frage vom 12.01.2006

Liebes Hebammenteam,
ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass sich Frauen Sorgen darüber machen, wegen ihrer erhöhten männlichen Hormone nicht schwanger zu werden. Ich hatte vor ein paar Jahren auch dieses Problem und habe deshalb eine Pille dagegen genommen. Jetzt wollen mein Mann und ich aber ein Kind bekommen und ich habe die Pille vor drei Monaten abgesetzt und seit dem spielt meine Haut verrückt (Akne), ich nehme an, dass ich wieder zu viele männliche Hormone habe. Ich würde nun gerne wissen, in wie fern sich, dies auf unseren Kinderwunsch auswirkt? Nächste Woche habe ich einen Termin beim Gyn., aber ich würde gerne schon vorher wenigstens etwas über die möglichen Auswirkungen von zu vielen männlichen Hormonen bei der Fruchtbarkeit wissen!
Lieben Dank
Yáve

Antwort vom 12.01.2006

Die Akne muss nicht unbedingt ein Zeichen für zu hohe männl. Hormone sein, kann aber. Wenn diese in zu hoher Konzentration vorhanden sind, kann es sein, dass sie den Eisprung verhindern od. auch den Aufbau der Schleimhaut in der Gebärmutter, die ein befruchtetes Ei zum Einnisten braucht. Sie können durch Unterstützung Ihrer weiblichen Hormonlage (mit Frauenmanteltee, Angelikawurzel und/ oder Mönchspfeffer)die männl. Hormone in Schach halten und den Zyklus regulieren. Da Sie aber sowieso einen Termin beim FA haben, können Sie sich dort noch ausführlich beraten lassen.

27
Kommentare zu "welche Auswirkungen haben zu viele männliche Hormone?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: