Themenbereich: Gesundheit

"was kann ich bei zu hohem Blutdruck tun?"

Anonym

Frage vom 13.01.2006

Hallo, ich bin in der 33 SSwoche, habe zu hohen Blutdruck (145 zu 99), Wassereinlagerung in den Beinen und Händen und zusätzlich schmerzen im Unterbauch muß ich mir Sorgen machen bzw. ins Krankenhaus weil meine FÄ der Meinung ist das sei erstmal noch normal und soll wöchentlich zur Kontrolle. Ich bin im Moment völlig Ratlos und hoffe Ihr könnt mir helfen. Was soll Ich tun? Danke im voraus.

Anonym

Antwort vom 13.01.2006

Hallo, der Blutdruck ist tatsächlich knapp zu hoch. Entscheidend ist, dass die Blutwerte sich nicht verschlechtern. Ich bin mir sicher, dass Ihre FÄ auch gesagt hat, dass Sie sich melden sollen, wenn Sie starke Kopfschmerzen bekommen, ein straffes Ziehen/eine Einengung im Oberbauch verspüren oder sich urplötzlich gar nicht mehr wohl fühlen. Ich rate Ihnen sich zu schonen, d.h., Streßsituationen so gut wie möglich umgehen , immer wieder ein Ruhepäuschen im Bett oder auf der Couch einzulegen, viel zu trinken und ordentlich salzreich zu essen. Die Symptome die Sie haben, müssen sich nicht zwangsläufig verschlechtern oder zu einer Schwangerschaftsvergiftung führen(Gestose)!, auch wenn Ihnen das im Hinterkopf schlummert. Sicherlich ist es sinnvoll, Sie und Ihr Kind jetzt intensiver zu überwachen, was Ihre FÄ auch eingeleitet hat, indem Sie sie schon wöchentlich einbestellt. Sollten Sie- auch z.B.am Wochenende- sich gar nicht mehr wohlfühlen oder oben benannte Symptome aufweisen, können Sie in einem Krankenhaus anrufen und um Rat fragen, die sind rundum die Uhr erreichbar. Wenn Sie schon Kontakt zu einer (Beleg/Wochenbett-)Hebamme haben, können Sie sich auch an Sie wenden. Alles Gute! Barbara

27
Kommentare zu "was kann ich bei zu hohem Blutdruck tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: