Themenbereich: Gesundheit

"schadet Kortison in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 13.01.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
ihr habt mir schonmal geholfen,von daher möchte ich mich nochmal an euch wenden.
Also ich bin in der 28 SSW, bei mir wurde am 05.01.2006 eine Sehnerventzündung festgestellt und kann auf das rechte Auge kaum was sehen. Die Ärzte meinten es gibt keine alternative außer Coritson. meine Frage ist, ist Corison nicht schädlich fürs Kind??? die Tabletten die einnehmen muss heißen Decortin H 50mg. ich soll drei tage lang 2tab. nehmen und dann wird es immer wieder reduziert....
ich habe nun mal angst, das es dem kind schadet.
Könnt ihr mich da aufklären??
lieben Dank...

Anonym

Antwort vom 14.01.2006

Hallo, Cortison wird während der Schwangerschaft selbst in höheren Dosierungen, als weitgehend unproblematisch angesehen. Da nun die Entzündung des Sehnervs sicher eine konsequente Behandlung erzwingt, ist die Gabe sicher gerechtfertigt und deren Nutzen in Verbindung mit der Schwangerschaft abgewogen.
Cortison wird auch häufig bei Frühgeburtsbestrebungen verabreicht um eine Lungenreifung zu unterstützen. Sollte mit Ihnen die Gabe von Decortin noch nicht ausreichend besprochen worden sein, bitten Sie Ihre Ärzte noch mal um ein Gespräch. Nach meinem Wissen kann es zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft eingenommen werden. Schnelle gute Besserung und herzliche Grüße, Ina

27
Kommentare zu "schadet Kortison in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: