Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"kann ich schwanger sein trotz Blutungen?"

Anonym

Frage vom 15.01.2006

Hallo,
ich habe am 23.12. mit der Pille angefangen, sie am 29.12. etwa 8 Stunden zu spät eingenommen. In dieser Zeit hatte ich mehrfach ungeschützten GV. Am 31.12. habe ich die Pille dann etwa 14 Stunden zu spät eingenommen und danach zusätzlich mit Kondomen verhütet.
Nun habe ich letzten Mittwoch die letzte Pille aus der Packung genommen und am Samstag haben leichte Blutungen eingesetzt. Aber im Vergleich zu vorher sind das nur leichte Schmierblutungen (vorher waren die ersten drei Tage stark) und bis jetzt ist keine Schleimhaut gekommen. Ich habe außerdem Unterleibsschmerzen und habe auch (vermutlich durch dir Pille) etwas zugenommen.
Kann es sein, dass ich schwanger bin trotz Blutungen? Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 15.01.2006

Hallo, es ist ganz normal, dass die Blutung unter der Pille nicht mehr diesselbe ist wie ohne Pille. Meistens fällt sie sehr viel schwächer aus.
Es kommt auf die Pille drauf an, wie groß der Spielraum ist, indem die Pille regelmäßig eingenommen werden soll. Mit den 8h Verspätung könnte die Wirkung schon gestört gewesen sein, muß aber nicht(lesen Sie mal in der Packungsbeilage.) Die Gewichtszunahme kann Weihnachten + Pille verursacht haben. Die Chancen sind eher gering, dass Sie schwanger sind, aber 100%ig ausschließen trotz leichter (pillenbedingter) Blutung kann ich es nicht.
Da die Pille auch Einfluß haben kann auf das Gemüt, könnte es etwas schwierig werden für Sie, selber zu fühlen, ob Sie schwanger sind oder nicht. Bei anhaltendem Zweifel, oder wenn noch Übelkeit und extreme Müdigkeit dazukommen würden, können Sie auch vor dem nächsten Pillenstreifen noch einen Test machen.
Gewichtszunahme, größere Brüste, Gemütsveränderungen, Schmierblutung können auch durch die Pille kommen. Alles Gute, Barbara

18
Kommentare zu "kann ich schwanger sein trotz Blutungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: