Themenbereich: Geburt allgemein

"Wie kann ich einem Steißbeinbruch vorbeugen?"

Anonym

Frage vom 16.01.2006

Bei der Geburt meines 1.Sohnes(*10/02) ist mein Steißbein angebrochen gewesen,musste lange Zeit Schmerztabletten nehmen, bis es wieder einigermaßen ging. Bis heute ist es jedoch nicht ganz wieder weg.Nun habe ich Angst, das es bei der 2. Geburt, vorraussichtlich im März 06 ganz bricht. Haben sie einen Rat für mich? Würde mich sehr über Antwort freuen.

Anonym

Antwort vom 16.01.2006

Hallo, leider ist da nicht viel zu raten. Ich würde darauf vertrauen, das es kein 2. mal passiert. Leider kann Ihnen da aber niemand eine Garantie drauf geben. Vorbeugend oder unter dem Geburtsverlauf hat man überhaupt keinen Einfluß auf das Steißbein. Sollten Sie einen Kaiserschnitt in Erwägung ziehen, halte ich das nicht für eine alternative. Schmerzen und Komplikationsrisiken sind meiner Meinung nicht gegen die Risiken eines erneuten Steißbeinbruches ab zu wägen. Viel Glück, das es nicht noch mal passiert. Herzliche Grüße, Ina

20
Kommentare zu "Wie kann ich einem Steißbeinbruch vorbeugen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: