Themenbereich: Babypflege

"wie kann ich Babyakne behandeln?"

Anonym

Frage vom 16.01.2006

Hallo
Mein Sohn ist 8 Wochen. Mit 3 Wochen begann die Babyakne,hab mich (leider) vom Doc zu GentamycinSalbe bewegen lassen.Da war er 6 Wochen.Nun habe ich nach 8 Tagen die Salbe weggelassen, die Pickel bzw Ekzem(wie der Doc es nannte) sind weggegangen.Und nun scheint die Babyakne wieder zu kommen. Ist es natürlich, dass sie wieder kommt?? Da der Körper noch nicht fertig war mit der Reinigung, oder wie muß ich das verstehen. Kann ich es jetzt einfach natürlich heilen lassen, oder soll ich wieder zum Doc?
Die Gabe der Salbe hat mich sehr verunsichert, da ich es eigentlich schon vorher natürlich heilen lassen wollte.

Antwort vom 16.01.2006

Hallo!Ich weiß, daß alle Mütter hübsche Babys haben wollen und da ist so eine ausgeprägte Akne sehr störend. Aber glauben Sie mir:jedes Baby ist auf jeden Fall süß! Sie sollten die Akne möglichst in Ruhe lassen. Wenn Sie sie mit Salbe behandeln, so unterdrücken Sie in der Tat, was der Körper nach außen bringen muß. Wenn Sie stillen, können Sie höchstens die sehr trockenen Stellen mit Muttermilch pflegen. Sollte dies nicht der Fall sein, so tupfen Sie das Gesicht mit stark verdünnter Calendualessenz ab und geben hauchdünn Calendulacreme auf. Wenn Sie es ertragen können lassen Sie Babyshaut einfach in Ruhe und schenken dieser Akne möglichst wenig Beachtung.Sie geht, wie sie gekommen ist, von ganz alleine. Alles Gute.
Cl.Osterhus

34
Kommentare zu "wie kann ich Babyakne behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: