Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 17.01.2006

Hallo!
Ich habe am 19.12. meine letzte Periode bekommen und 3 Tage zuvor mit der Pille aufgehört um wieder schwanger zu werden. Am 28.12., 1.1. und 2.1. habe ich mit meinem Mann geschlafen und ca 3 Tage später waren meine Brüste einige Tage sehr empfindlich. Auch war mir öfter leicht übel, war sehr müde und ich hatte ein Ziehen im Unterleib. war mir eigentlich sicher schwanger zu sein, da alles sich anfühlte wie bei meiner 1. Schwangerschaft. Am 16.1. (Tag meines "normalen" Periodenbeginns) habe ich um 6 Uhr morgens einen Test gemacht, der negativ war.Meine Regel ist allerdings immer noch nicht da und ein 2. Test heute war wieder negativ. Ist eine Schwangerschaft nun mit großer Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen? Kann man sich die Symptome alle nur einbilden- wobei ich sonst nie Brustschmerzen oder Ziehen usw habe... Ich wäre froh über eine schnelle Antwort! vielen Dank

Antwort vom 17.01.2006

Unmittelbar nach dem Pillenabsetzen ist nicht unbedingt sicher, wann der nächste Eisprung bzw die nächste Periode stattfindet. Bei neg. Testergebnissen sind Sie vermutl. auch nicht schwanger. Es kann sein, dass die Regelbltg. bald einsetzt, es kann auch noch dauern. Am besten, Sie lassen sich einfach ein bisschen Zeit, genießen Ihre Sexualität und warten einfach mal ab. SDollte die Regelbltg. länger ausbleiben, können Sie immer wieder Tests machen.

23
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: