Themenbereich: Stillen allgemein

"was kann ich noch zur Milchbildung tun?"

Anonym

Frage vom 17.01.2006

Hallo liebes Hebammen-Team:
Mein Kleiner kam in der 37. Woche mit 1910 g (Frühchen) auf die Welt.Jetzt ist er 5 Monate und 1 Woche alt. Schaut fidel aus. Er ist nicht dick aber auch nicht dünn. Eher zierlich.Bis vor kurzem hat das mit dem Stillen auch ganz gut geklappt, aber jetzt glaube ich bald ich habe zu wenig Milch. Ich lege ihn seit 1 Woche ab spätnachmittags bis abends schon öfter(mitunter stündlich)an.links und rechts(manchmal auch nochmal links) um mehr Milch zu produzieren, aber anscheinend bringt das nix. Er scheint unersättlich. Ich hätte auch schon öfter Pre-Nahrung hinterher angeboten oder Tee, aber mag er nicht- nur Brust(weigert sich mit schreien, schlägt Flasche weg, biegt sich durch). Bin mit meinem Latein am Ende. Hab auch schon sämtliche Sauger-Arten durchprobiert. Er hungert wirklich lieber anstatt eine Flasche zu trinken. Er hat die letzten 5 Wochen durchschnittlich pro Woche 136 g zugelegt und hat auch nasse Windeln. Die Kinderärztin meinte er könnte schon mehr trinken, bis zu 1000 g am Tag. Aber er bekommt aus der Brust nur um die 600 g. Vormittags und in der Nacht reicht die Milch anscheinend aber nachmittag und abends ist es Horror ihn satt zu kriegen. Was soll ich noch machen um mehr Milch zu produzieren? Bin echt ratlos(trinke auch Nährbier,lege stündlich an, trage einen blauen Chalcedon,nehme Schüsseler Salz zu Milchbildung). Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

Anonym

Antwort vom 17.01.2006

Hallo, ab dem 4- 6. LM nehmen die Kinder durchschnittlich 85-142g pro Woche zu und ab dem 6. LM ca 42g- 85g.
Also hat er die letzten Wochen definitiv völlig ausreiched zugenommen.
Die Kinder trinken in 24 h ca 1/6 des Körpergewichts. Wenn er 1000 g trinken soll, dann müßte er ca. 6kg wiegen. Dann hätte er allerdings sein Geburtsgewicht verdreifacht anstatt mit 6 Monaten verdoppelt und hätte trotzdem wunderbar zugenommen, obwohl er nur 600g trinkt...Egal wie, im Moment trinkt er ausreiched MM und muß nicht mehr trinken oder zugefüttert werden.
Sie können zusätzlich warmen Haferflockenbrei( mit Milch, Kaba, Bananenmus,ect.), Getreidekaffee, alkoholfreies Weizenbier, Stilltee essen und trinken.
Nun probieren Sie, ob sich etwas bessert und wenn nicht, melden Sie sich doch bitte wieder.

21
Kommentare zu "was kann ich noch zur Milchbildung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: