Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wieviel Mahlzeiten soll ich geben?"

Anonym

Frage vom 18.01.2006

Also,meine kleine,jetzt 10 wochen alt,bekommt 5 mal 160ml und abends vorm schlafen so gegen 21uhr30/22uhr noch mal 200ml pre ha1 milch von beba,und nachts wenn sie wach wird oder morgens die brust einmal!Wenn ich sie so gegen 22 uhr/22uhr 30 ins bett legen schläft sie auch durch bis ca. 6-7 uhr!
und dann um 8/9 bekommt sie die erste flasche.also sind es insgesamt sieben mahlzeiten.Jetzt ist meine frage an sie ob das ok ist.Oder soll ich abends auch lieber noch eine kleine mit 160 ml geben?Mein Kind spuckt sehr viel mindestens 5-6 mal nach einer mahlzeit,auch noch eine stunde später.
Daher gebe ich ihr lieber kleinere mahlzeiten,denn laut Packung dürfte sie 5 mal 200 ml trinken!Und ich glaube auch,das aus meiner Brust nicht mehr viel rauskommt, denn sie hält nicht so lange durch nach der Brust mahlzeit wie nach der Flasche aber ich will,das sie wenigstens noch etwas gute Muttermilch bekommt!
Sie ist den ganzen Tag über sehr fit,immer in bewegung,ne stunde schlaf wenn überhaupt!
Sie wog bei der Geburt 4110g und war 56cm groß,kann es da sein das sie mehr an nahrung benötigt als andere kinder die kleiner sind?
Ich bin ganz zufrieden so wie es ist mit den 7 Mahlzeiten,ich gebe lieber öfter aber weniger,dann spuckt sie auch nicht so viel.und ich denke,wenn ich anfange Beikost zu geben mit ca.5/6 Monaten,dann werden die Mahlzeiten ja eh auf 4-5 reduziert,oder?
Meine Maus fühlt sich auch sehr wohl und wird so ganz gut satt!Sie ist jetzt auch nicht übermässig dick,sie wiegt jetzt ca.5700g bei einer größe von 63cm!Das ist doch in der Norm, oder?
Und kann ich dann ab dem 4.Monat 200ml pro mahlzeit geben,also 5 mal 200ml und abends dann 200-240 ml?
Laut Packung 5 mal 240ml!Beba ha start pre.Oder soll ich versuchen sie früher in bett zu legen und ihr nachts noch was geben?

Anonym

Antwort vom 18.01.2006

Hallo, wenn ein Kind gut gedeiht, dann bekommt es ausreichend viel zu essen. Sie hat ca 160 g pro Woche zugenommen, was völlig ausreichend und normal ist. Wenn es für Sie so gut funktioniert, würde ich nichts verändern, weder die Abendmahlzeit noch die Menge am Tag. Wenn Sie von 160ml nicht mehr satt werden sollte, wird sie sich melden, indem sie nach dem Füttern noch sucht oder nach kürzerer Zeit wieder Hunger hat.
Solange Sie nicht sehr viel mehr zunimmt als sie sollte,( also pro Woche deutlich mehr als 250g) darf sie diese Menge weiterhin trinken.
Wenn sie mit 4 Monaten mehr Mlch auf einmal trinken kann/möchte, können Sie ihr größere Portionen füttern. Wenn nicht darf sie auch weiterhin nur 160 ml trinken. Lassen Sie Ihr Kind entscheiden, wieviel sie mag.

23
Kommentare zu "wieviel Mahlzeiten soll ich geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: