Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schadet Unruhe dem Baby?"

Anonym

Frage vom 18.01.2006

Hallo liebe Hebammen,
ich bin jetzt in der 33.SSW. Seit mehr als einer Woche plagt mich ständig eine innere Unruhe und Anspannung. Schlafen tu ich auch nicht sehr gut.
Ich denke mal, das liegt an den vielen Sorgen und Ängsten momentan, auf Grund meiner vielen Komplikationen in der Schwangerschaft. Ich denke auch, dass sich dies mit fortgeschrittenem Schwangerschaftsalter ändern wird. Doch momentan fällt es mir so schwer diese Unruhe und Anspannung zu kontrollieren.
Meine Frage dazu: Kann mein Baby durch diese ständige Unruhe einen Schaden erleiden???
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar!

Anonym

Antwort vom 18.01.2006

Hallo,

natürlich ist es für Siewund das Baby besser, wenn Sie möglichst entspannt sind. Wichtig ist, sich nicht zusätzlich mit diesen Ängsten, ob ihre Anspannung schädlich ist, zu stressen. Das Kind wird keinen Schaden nehmen, allerdings sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse für möglichst viel Entspannung sorgen.Vielleich holen sie sich dazu Unterstützung von einer freien Hebamme in Ihrer Stadt. Sie kann Sie auch zuhause besuchen.
Karin

21
Kommentare zu "Schadet Unruhe dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: