Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie kann ich nach Zufüttern im Krankenhaus wieder voll stillen?"

Anonym

Frage vom 24.01.2006

Hallo,
meine Tochter ist nun fast 4 Wochen alt und wurde zu anfang, ohne mein Wissen, im KH zugefüttert mit der Begründung: Nach dem Kaiserschnitt haben sie sowieso einige Tage keine Milch und ihre Tochter ist sehr groß und schwer und braucht Nahrung.
Nun ist es auch zu Hause so, dass Marissa nur kurz ander Brust saugt und dann natürlich das Fläschen will, da sie so schneller satt wird. Ich benutze übrigens Avent Flaschen.
Durch das zufüttern ist die Milchmenge weniger geworden, ich bekomme mit der Medela -Milchpumpe auf beiden Seiten nur zwischen 20- 30 ml.
Was kann ich tun 1. damit ich wieder mehr Milch habe und 2. das zufüttern weglassen kann.
Ich nehme sie natürlich immer wieder an die Brust aber sie sieht sehr unglücklich damit aus und schreit immer aus Leibeskräften.
Können Sie mir einen Rat geben, meine Hebamme weiss sich nicht zu helfen.

Anonym

Antwort vom 24.01.2006

-Hallo es gibt die Möglichkeit des Wechselstillens, dass bedeutet, Sie legen sie rechts an und sie darf so lange an der Brust bleiben, bis sie anfängt zu nuckeln, dann lösen und gleich auf der anderen Seite anlegen, auch hier bleibt sie wieder angedockt solange sie trinkt, dann wieder wechseln- dies ist eine Stilltechnik, die die Brust sehr stark anregt und die Kinder werden wieder wach und die Milch fließt gleich wieder besser und schneller.
Da Brusttrinken und Flaschentrinken, 2 verschiedene Techniken sind, ist es für das Kind schwierig beides zu können( oder stillen wiederzuerlernen). Sie können, damit der Milchfluß besser wird, vor dem Stillen die Brust kurz anpumpen, dann seht die Warze besser und die Milch kommt schneller. Wenn das Kind schläft, können Sie zusätzlich noch pumpen, um die Milchbildung anzuregen.
Sie können versuchen ein Stillhütchen zu verwenden und wenn das Kind eine Weile gesaugt hat, das Hütchen entfernen und wieder anlegen.
Es gibt ein sogn. Brusternährungsset, der Firma Medela. Hier wird in einen Behälter, der, der Mutter um den Hals hängt, Ersatznahrung oder abgepumpte MM gefüllt, die durch einen kleinen Schlauch an die Brustwarze geleitet. So wird dem Kind nicht die Lust am Saugen genommen( weil zu wenig Milch fließt) und die Brust wird durch das Saugen angeregt.
Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier, alkoholfereies Weizenbier und Silicea D12 als Schüsslersalz( 10-20 Tabl. in Wasser aufgelöst und schluckweise trinken) können die MMproduktion anregen.
Ein paar Tage ausschließliche Bettruhe mit nur Essen, Stillen, Schlafen und Lesen, können die Milchbildung ebenfalls anregen.
Probieren Sie aus, ob etwas hilft, ansonsten melden Sie sich doch wieder.

21
Kommentare zu "Wie kann ich nach Zufüttern im Krankenhaus wieder voll stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: