Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wieso lehnt mein Kind Brei ab?"

Anonym

Frage vom 24.01.2006

Seit 4 Wochen füttere ich mittags Brei, er isst sehr gut aber an manchen Tagen ist er ca 100g und schreit dann. Weiter füttern ist unmöglich, er will dann seine Flasche. Manchmal verweigert er auch gleich den Löffel und will seine Flasche, teilweise kann ich dann nach 150 ml Brei füttern. Warum ist dass so. Mein Sohn ist jetzt fast 6 Monate alt.
Danke im Vorraus

Anonym

Antwort vom 24.01.2006

Hallo, es könnte sein, dass es an verschiedenen Geschmacksrichtungen liegt, dass er manchmal gut und manchmal schlecht isst. Vielleicht wechseln Sie die Gläschen für seinen Geschmack zu oft. Vielleicht machen ihm an manchen Tagen seine Zähne, die ja in diesem Alter kommen zu schaffen und er mag deswegen nicht essen. Und manchmal sind die Kinder zu müde zum Essen und genießen es dann an der Flasche zu saugen und vielleicht ist es manchmal sein Bedürfnis nach saugen, dass er eine Flasche braucht.
Sie sehen, es kann verschiedene Ursachen haben und da die Kinder nicht reden können, ist es manchmal schwer rauszubekommen, was sie wollen. Mit 6 Monaten ist ein Kind noch ein Säuglimg und darf noch hauptsächlich saugen und braucht nur essen, wenn er möchte.

23
Kommentare zu "Wieso lehnt mein Kind Brei ab?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: