Themenbereich:

"kann ich schon Fenchelhonig geben?"

Anonym

Frage vom 25.01.2006

Guten Tag, mein Sohn Lars (knapp 17 Monate) hat durch das Zahnen starken Schnupfen, also es läuft ihm sehr dickflüssigen Schleim aus der Nase. Das ist ja nicht weiter schlimm, da er das schon immer beim Zahnen hatte.... der Schleim läuft ihm aber auch in den Rachen und löst somit reizhusten aus....
Nun meine Frage: kann ich einem 1 jährigen jungen schon Fenchelhonig geben? Weil man ja bei normalen Honig innerhalb der ersten 3 Jahre abrät, zweifle ich noch drann. Ich fände die alternative auf alle Fälle besser als auf hustensäfte zurückzugreifen.
Vielen Dank schonmal für ihre Mühe
*LG Gabi

Antwort vom 27.01.2006

Hallo!Ich würde Ihnen raten noch auf den Honig zu verzichten und stattdessen ein Thymianpräparat(Tropfen oder Saft)einsetzten. Vor allem empfehle ich Ihnen mit ihrem Sohn viel zu inhalieren mit "Erkältungsöl befreiend" und seine Brust mit Thymian-Myrtebalsam einzureiben(Produkte erhältlich über www.bahnhof-apotheke.de,Rezepte von Ingeborg Stadelmann( Die Hebammensprechstunde)).Gute Besserung.
Cl.Osterhus

29
Kommentare zu "kann ich schon Fenchelhonig geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: