Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"verliere ich mein Kind?"

Anonym

Frage vom 26.01.2006

Guten Abend, ich bin ganz verzweifelt, denn mein Frauenarzt meint, dass mein Baby nächste Woche abgehen wird. Ich bin jetzt w6t1 und das Baby müsste 12 mm groß sein. Er sagte aber es wäre nur 8 mm groß also wie w5t2. Aus diesem Grund würde es zum verfrühten Ende der Schwangerschaft kommen. Ich kann und will das aber nicht akteptieren, denn mein Sohn (7) und ich sind auch keine Riesen. Andere Anzeichen sind nicht bekannt. Lediglich die Größe des Embryos.

Antwort vom 27.01.2006

Hallo, es wäre gut möglich, dass Ihr Baby nur kleiuner ist, weil die Schwangerschaft noch nicht so weit ist, wie es rechnerisch angenommen wird. Wenn Ihr Baby weiter wächst würde ich der Termin- oder Wachstumsdifferenz keine größere Bedeutung beimessen. Anhand einer Untersuchung lässt sich nicht vorhersagen, ob es zu einem Abgang kommen wird. "Akzeptieren" müssen Sie eine Fehlgeburt nur, wenn sie tatsächlich eintritt. Bis dahin können Sie weiter "guter Hoffnung" sein. Leider hat die verbesserte Ultraschalltechnik nicht nur Vorteile. EWin Riesennachteil ist es, dass viele Frauen unnütz verunsichert werden, durch Befunde, die bis vor einigen Jahren noch gar nicht sichtbar waren, deren Interpretation aber auch leider jetzt noch oft zu wünschen übrig lässt.
Ich drück Ihnen die Daumen, dass alles gut geht, herzlichen Gruß, Monika

18
Kommentare zu "verliere ich mein Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: