Themenbereich:

"schränkt ein Windelpaket zu sehr ein?"

Anonym

Frage vom 27.01.2006

Mein Sohn ist jetzt fast 6 Monate alt. Ich wickle mit Stoffwindeln, Einlagen und Wollüberhosen. Das ist ein ziemliches Paket.
Er macht noch keine anstalten sich zu drehen, schränkt vieleicht das Windelpaket zu sehr ein? In Bauchlage hält er sich nur wenige Minuten auf die Ellbogen gestütz, legt sich dann flach hin und weint. Ansonsten ist er sehr lebendig.
Soll ich lieber Einwegwindeln benutzen, damit er mehr bewegungsfreigeit hat?

P.S. Ihr seit ein tolles Team

Antwort vom 27.01.2006

Hallo!Ich denke nicht, daß Ihr kleiner Bewegungsmuffel durch das Windelpaket(übrigens sehr lobenswert, das Sie so lange durchgehalten zu haben) eingeschränkt ist, aber um sicher zu gehen, können Sie ihn ja eine Zeit lang mit Einmalwindeln wickeln.
Aber Sie müssen bedenken, daß es früher keine Einwegwindeln gab und die Kinder trotzdem mobil waren. Fordern Sie Ihren Kleinen heraus oder stellen Sie ihn eventuell einmal bei einem Craniosakraltherapeuten vor. Vielleicht hat er eine Blockade im Halswirbelbereich. Vielleicht ist er aber auch nur ein wenig faul und langsamer als andere Kinder. Jedes gesunde Kind hat früher oder später krabbeln bzw. laufen gelernt.Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "schränkt ein Windelpaket zu sehr ein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: