Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet passiver Rauch?"

Anonym

Frage vom 27.01.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin in der 13 SSW und habe ein Frage, die vielleicht etwas komisch klingt:
Mein Partner und ich sind derzeit als Prinzenpaar in einer Fastnachtsgesellschaft aktiv. D.h. wir sind an 4 Wochenenden (Freitag und Samstags) auf verschiedenen Veranstaltungen. Dort wird oftmals viel geraucht. Meine Frage: Können diese Wochenenden unserem Baby schaden oder ist Passivrauchen erst schädlich, wenn dies täglich der Fall ist. Unter der Woche gehe ich öfter an die frische Luft um für Ausgleich zu sorgen.
Für Eure Antwort vielen Dank!

Antwort vom 27.01.2006

Da Sie ja "hoheitliche Verpflichtungen" haben, denen Sie sich schlecht entziehen können, finde ich es ganz richtig, wie Sie es machen: Viel für frische Luft sorgen, und die schlechte Luft nur einatmen, wenn es sein muss. So können Sie den "Schaden" am besten begrenzen und ich denke nicht, dass Sie Schädigungen befürchten müssen. Eine Kellnerin z.B. kann ja auch nicht ihren Job aufgeben, wenn sie schwanger ist und die ist tgl. der schlechten Luft ausgesetzt. Außerdem sind die närrischen Wochenenden ja auch begrenzt und danach wirds wieder ruhiger. Viel Spaß noch, Narrinarro oder wie auch immer das in Ihrer Zunft heißt!!

24
Kommentare zu "schadet passiver Rauch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: