Themenbereich:

"Was tun gegen kleine Pickelchen?"

Anonym

Frage vom 30.01.2006

Hallo, ich habe folgendes Problem und bin fast am verzweifeln:
Mein Sohn 3 1/2 Monate hat immer noch diese Pickelchen (auch Mitesser), nach einem Besuch beim Hautarzt verschrieb dieser uns Skinoren und Erythromycin 1%. Der 2. Hautarzt, den wir besuchten, rat von dem Skinoren ab.
Ist dies für Babyhaut (gerade die Skinoren) nicht zu agressiv ? Können Sie mir weiterhelfen, bzw. mitteilen wo ich mich eventuell noch hinwenden kann bzw. was Ihrer Meinung nach am besten zu tun ist!
(Meine Kinderärztin konnte mir leider auch nicht weiterhelfen !)
Vielen Dank im Voraus !

Anonym

Antwort vom 30.01.2006

Hallo, ich rate eigentlich immer, gar nichts daran zu machen, solange sich die Kinder nicht daran stören/kratzen. Das sieht jetzt zwar für ein erwachsenes Auge nicht mehr so schön aus, wird aber wieder verschwinden. Offensichtlich denken da auch Hautääzte unterschiedlich- und so findet der eine Skinoren nicht passend, der andere aber wohl. Wenn Sie keine Hämmer nehmen möchten, Ihr Kind sich aber daran stört, können Sie für eine natürlichere Behandlung auch einen Homöopathen aufsuchen. Alles Gute!Barbara

21
Kommentare zu "Was tun gegen kleine Pickelchen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: