Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 30.01.2006

Hallo liebes Hebammen-Team.
Ich habe eine Frage, ich nehme seit rund 1 1/2 Jahren die Pille nicht mehr (unverträglichkeit), habe dann immer mit Kondom verhütet. Seit ca 2 Monaten verhüten wir nach der Kalendermethode. und seit ca 2 Wochen gar nicht mehr.
Meine Periode kommt normalerweise in einem 28 Tage Zyklus und ist noch nie zu spät gewesen (ausser einmal letztes Jahr - Verschiebung um eine Woche). Am 14.1. könnte eine Befruchtung statt gefunden haben. Meine Periode müsste am 28.1. eingesetzt haben, hat sie aber nicht. Ich habe bereits zwei SST gemacht und beide waren negativ obwohl der test eine 99% Sicherheit nach dem ersten Tag des Ausbleibens ankündigt. Der erste könnte defenitiv zu früh gewesen sein. Könnte ich trotzdem schwanger sein?
Vielen Lieben Dank im vorraus!

Anonym

Antwort vom 30.01.2006

Hallo Ruth,

eine Schwangerschaft ist natürlich möglich, wenn der Eisprung später war. Dann konnte auch noch nicht genug Schwangerschaftshormon im Urin sein, um durch den Test nachgewiesen zu werden. Meine Empfehlung wäre , in Ruhe noch eine Woche abzuwarten. Entweder die Periode setzt ein, oder aber Sie wiederholen dann noch einmal den Test. Bis dahin müsste er im Falle einer Schwangerschaft positiv sein.
Karin

19
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: